Im letzten Turnier der Saison sicherte sich unsere U10/1 den Vizelandesmeistertitel hinter Hypo NÖ und die Mädchen der u10/2 konnten zeigen, wie toll sie sich in diesem Jahr weiterentwickelten!

Fotos von Stefan Schreiner.

 

U10/1 gegen Waldviertel

 

Endstand: 16:18 (9:13)

 

Lamesic; Schreiner , Preiss 3, Starkl , Vukas, Maticevic 10, Karslioglu 2, Shabani 1

 

 Die Mädls starteten heute früh, um 9:15, gegen das Heimteam, den GKL Waldviertel, in das Turnier. Dementsprechend, wir sagen mal es war das frühe Aufstehen, hatten unsere Mädls den Anfang ein wenig verschlafen. In der Abwehr waren wir langsamer als die Gegnerinnen und konnten ihr Spiel nicht unterbrechen und im Angriff brachten wir den Ball nicht zum Tor. Bis zum Ende der ersten Halbzeit wurden die Mädls dann langsam warm, doch wegen dem verschlafenen Start lagen wir zur Halbzeit doch 4 Tore zurück (9:13). In der 2. Halbzeit nahmen unsere Mädls dann wirklich den Kampf auf, sie kämpften hinten um jeden Ball und auch vorne konnten wir ein paar mal zeigen, was eigentlich in uns steckt. Vor allem Martina übernahm in der letzten Spielphase Verantwortung und gab dem Team mit ihren 10 Toren noch einmal Aufwind. Die letzten 7 Minuten des Spiels erzielten die Spielerinnen der GKL kein Tor mehr, gestärkt durch eine super Abwehr konnte Nikolina im Tor nun auch endlich zeigen was sie kann. Trotzdem reichte der Kampf der Mädls leider nicht ganz aus und durch einen 7m am Schluss konnten die Spielerinnen des GKL, die einfach von Anfang an besser ins Spiel gefunden hatten, mit 18:16 die 2. Begegnung für sich entscheiden.

 

 U10/1 gegen Tulln

 

Lamesic; Schreiner 3, Preiss 1, Starkl 7, Vukas, Maticevic 8, Karslioglu , Shabani 2

Im letzten Spiel der Saison wollten wir noch einmal zeigen, was wirklich in uns steckt. Ziel war es, die Deckungsleistung der letzten Halbzeit gegen den GKL noch zu steigern und so Bälle zu gewinnen. Von Anfang an fanden die St. Pöltner Mädls super in das Spiel und konnten sich, wieder gestärkt durch Nikolinas Paraden im Tor rasch gegen Tulln absetzen. Zur Halbzeit stand es schließlich 10:4 für uns. Wirklich alle Mädls kämpften weiter bis zum Schluss und spielten wirklich eine tolle Deckung, die die Gegnerinnen gar nicht erst bis zum Tor kommen ließ. Immer wieder konnten Bälle erobert werden und in Folge darauf schöne Tore erzielt werden. Nach einem gelungenen Abschluss gingen wir mit einem 21:9 Sieg, erhobenen Hauptes, vom Feld.

  Wir schließen die gelungene Saison 2016/17 heute als Vizelandesmeisterinnen der NÖ U10w ab!

 Die Mädls können wirklich stolz sein! Sie haben in dieser Saison gezeigt, dass viel Potential in ihnen steckt und dass sie, wenn sie weiterhin so brav und mit Spaß am Handball trainieren, noch viel erreichen können!


Heute spielten die Mädels der U10-2 gegen Wr.Neustadt und Tulln. 
Im ersten Spiel gegen Wr. Neustadt zeigten die Mädels, dass sie sich diese Saison über schon gut entwickelt haben. Der "Zug" zum Tor wurde immer besser und auch in der Deckung konnte man gute Fortschritte erkennen. 

Im 2. Spiel gegen Tulln sah man den Mädels das kämpferische Spiel gegen die Wr. Neustädterinnen zwar an, jedoch wurde um jeden Meter und jeden Ball gekämpft!! Positiv war auch, dass sich Aurelia, Jana, Joy und Johanna in die Torschützenliste eintragen konnten und Flo im Tor viele gute Aktionen lieferte. Auch Lena, glänzte in der Verteidigung oft und spielte immer wieder gut nach vorne. Isabella und Stella konnten wieder Spielerfahrung sammeln und zeigten immer wieder ihr Können. Für Aurelia und Karoline war es die erste Erfahrung in der U10 und sie konnten sich mit guten Aktionen in Szene setzen. 

Danke an alle Eltern, die als Taxi und Fans die Mädls unterstützen - ohne euch wäre das alles nicht möglich!