Unsere U10/1 und die neu gegründete U10/2 starteten am Samstag in Hollabrunn in die Play off Phase.

 

 

Mit nur 7 Spielerinnen und ohne Torfrau bestritt die U10/1 die beiden Spiele in Hollabrunn.

 

Das erste Spiel konnte gegen die gastgebende Mannschafft mit einer guten Mannschaftsleistung gewonnen werden. 14:12 (10:5) Andor, Hinterhofer  (4), Lacic, Mader (4), Schwab (2), Shabani, Skulj (4)

 

 Im zweiten Spiel verlief leider nicht mehr alles nach Plan. Der fehlende Wechsel machte sich bemerkbar, jedoch kämpften die Mädls bis zum Schluss gegen die etwas stärkeren Mädchen aus Wr. Neustadt. Das Spiel endet 11:19 (5:11) Andor, Hinterhofer, Lacic, Mader (5), Schwab, Shabani, Skulj (6)

 

Zum ersten Mal trat die u10/2 , die bis auf Eva nur aus U9 Spielerinnen besteht, bei einem Meisterschaftsspiel an. Für die meisten Mädchen war es das erste Spiel auf ein grosses Feld. Nachdem die U10 Regeln noch einmal geklärt waren starteten wir gegen Hollabrunn. Mit Schwung und viel Kampfgeist ging es los. Sehr positiv waren der Einsatz und der Kampfgeist aller Spielerinnen. Erst gewöhnen müssen sich die Mädchen an den Körpereinsatz und die härtere Spielweise in der U10.

Pölten 2 gegen UHC Hollabrunn 11:22 (5:11)
Brandstetter, Staudinger; Hofstetter (1), Geppl, Postl, Scheuher (5), Lackner, Weinknecht, Tupita (5), Frühwald

UNION Horn gegen St. Pölten 2 20:13 (10:6)
Brandstetter, Staudinger; Hofstetter (4), Geppl, Postl, Scheuher (2), Lackner, Weinknecht, Tupita (6), Frühwald (1)