Unser WHA Team muss sich auswärts in Stockerau geschlagen geben, die WHA U19 kann erstmals punkten.
Fotos WHA
Fotos WHA-U19

Vor dem Spiel war klar, dass die Gastgeberinnen kein einfacher Gegner werden würden, doch das Team von Jan Packa erwischt den besseren Start: Gleich zu Beginn bringt Topscorerin Lisa Felsberger ihr Team mit 0:1 in Front und Birgit Wagner stellt mit einem Doppelpack auf 1:3. Die folgenden zehn Spielminuten gehören aber eindeutig den Stockerauerinnen, die nun durch vier Tore in Folge mit 5:3 in Führung gehen. Im weiteren Spielverlauf entwickelt sich ein offenes Spiel, wobei sich kein Team absetzen kann. Zur Halbzeit steht es 14:13.

In der zweiten Halbzeit kommen die Heimischen zu oft zu einfachen Toren, während unsere Frauen ihrerseits im Angriff häufig zu überhastet den Abschluss suchen. So können sich die Stockerauerinnen immer weiter absetzen und gewinnen am Ende mit 28:20. „Leider war dies kein gutes Spiel meiner Frauen, sie haben spielerisch und vor allem auch kämpferisch nicht das gezeigt, was sie eigentlich können. Schade, sonst wäre heute sicher mehr möglich gewesen!“, zieht Trainer Jan Packa nach dem Spiel Bilanz.

Nach einem spielfreien Wochenende empfangen unsere Frauen am 14. November um 19:00 die Frauen aus Korneuburg in St. Pölten. Achtung: Dieses Spiel wird ausnahmsweise im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich stattfinden.

Halm, Weber; Schubert (1), Laimer, Stachelberger (3), Parzer (1), Schmölz (1), Hollaus, Panzer (2), Felsberger (7), Mayer, Wagner (5), Hintermeier, Hohensteiner;

WHA U19: Nach den ersten paar Spielminuten liegen unsere WHA U19 Mädels schon mehrere Tore zurück, können dann aber den Rest der ersten Hälfte mithalten (Halbzeitstand 14:10). In der Mitte der zweiten Hälfte erzielen sie erstmals den Gleichstand und setzen sich bis zum 20:23 in der 52. Spielminute etwas ab. Diese Führung lässt sich unser WHA U19 Team nicht mehr nehmen und gewinnt dieses Spiel mit 22:24. Das Team von Patrick Salfinger jubelt somit über die ersten Punkte, Gratulation zu dieser tollen Leistung!